Freie Energie – Helle Köpfe im dunklen (?) Mittelalter

Global vernetzt?

Wenn wir Kirchen also als akustische Instrumente sehen, um ordnende, strukturierende Kräfte in die Erde und den Himmel zu schicken, könnte sich eine andere Frage klären.

Warum hat selbst der winzigste Weiler eine Kirche?

Vielleicht, um ein landesweites, lückenloses Netz aus Heilenergie zu ermöglichen? Und da alle Kulturen in ähnlicher Weise bauten, umspannte dieses Netz womöglich den ganzen Globus?

Ähnlich wie unsere Sendemasten ein weltweites Funknetz bilden, und noch vielmehr die jetzt installierten 5G-Funkanlagen, so muss das auch früher gewesen sein.

Das ist die These: unsichtbare Felder heilender, harmonisch strukturierter Energie.

Ein faszinierender Gedanke, wie ich finde, dass man damals noch heilen und fördern wollte, statt auf den (die Umwelt und alles Leben) zerstörenden Eigennutz bedacht zu sein wie heute. Nehmen wir dann noch den hohen Grad inbrünstiger Gläubigkeit mit ins Bild, den Menschen im Mittelalter noch empfunden haben müssen, muss die Stärke und Heilwirkung dieses Kraftfeldes enorm gewesen sein. Ich denke, dass es die darin lebenden Menschen seelisch miteinander verbunden hat, die Tiere und die Pflanzen.

Hier ein Video zu den Ley-Lines (ab 4:50). Bitte selbst weiterforschen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=C0OlDtltzDY

Einen ähnlichen Zweck wie dieses verbindene Netz hat ja auch die aktuelle 5G-Technologie, also soziale Vernetzung zu ermöglichen durch ständig verfügbares, schnelles Internet. Nur leider sind dessen Strahlen erstens extrem gesundheitsschädlich, und zweitens wird es als Überwachungsinstrument gegen die Menschen eingesetzt werden, wie gerade in China. Dieses System wiederholt einen früheren Zustand, nur leider in entarteter Form. Doch das wäre Stoff für einen eigenen Beitrag.

Fazit:
Wenn Du das nächste Mal durch eine große Stadt wie Berlin, Rom, Washington oder Barcelona spazierst, versuche sie mit neuen Augen zu sehen. Hebe den Blick von Deinem scheinbar so hochentwickelten Smartphone, richte ihn auf diese Gebäude und sage Dir: das alles ist (oder war) viel machtvoller, als das Gerät in Deiner Hand. Es wurde nur abgeschaltet, aus dem Dienst genommen. Wie mag es davor gewesen sein, als all das noch aktiv war? Einen Eindruck mag dieses grandiose Video vermitteln:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=Ssv4J6Sd6bw

Weiter zu Teil 8


Previous 1 2 3 4 5 6

Thomas C. Liebl
 

Bewegungslehrer, Autor, Visionär. Mehr Infos hier.